Inhalt
Titelbild

Wohnraumlüftungsgeräte

Top-Klasse

Es gibt zwei Labelvarianten für „Ein-Richtung-Lüftungsgeräte“ bzw. „Zwei-Richtung-Lüftungsgeräte“ (abgebildet), unterscheidbar durch einen bzw. zwei Pfeile in unterschiedliche Richtungen im unteren Labelteil. Eingeteilt wird in acht Klassen.

EC-Antriebe für Ventilatoren und drehzahlgenaue Regelungstechnik können den Energieverbrauch um bis zu 50 Prozent senken gegenüber herkömmlichen Motoren mit einfacher Steuerung.

1
2
3
4
Energielabel
  • 1

    Name oder Marke des Herstellers, Modellbezeichnung

  • 2

    Energieeffizienzklasse
    Die Einstufung erfolgt nach dem spezifischen Energieverbrauch für Lüftung je m2 beheizbarer Grundfläche einer Wohnung oder eines Gebäudes.

  • 3

    Geräuschentwicklung in Dezibel (dB)
    gemessen in Innenräumen.

  • 4

    Höchster Luftvolumenstrom in m3 /h
    (im Bild bei einem Zwei-Richtung-Lüftungsgerät)

Übrigens ...

Nur Geräte der Klassen A+ bis D dürfen seit Januar 2018 neu in den Verkehr gebracht werden (europäische Mindestanforderung).